Coaching
- die neue Form der Personalentwicklung
- als Dialogmöglichkeit über Freud und Leid im persönlichen und beruflichen Alltag
Coaching wird von immer mehr Führungskräften in Anspruch genommen, um an der eigenen Kommunikations- und Konfliktkultur zu arbeiten und ihr berufliches Alltagsgeschehen zu reflektieren.
In der Begleitung durch einen externen Coach fällt es oft leichter, neue Zusammenhänge und Vernetzungen zu erkennen und so die eigenen Handlungsalternativen zu erweitern.

Wir verstehen Coaching als ein Arbeiten an der eigenen Berufsrolle und den Alltagsthemen der Führungskraft - stets vor dem persönlichen und sozialen Hintergrund der Person.
Wichtig ist uns hierbei die Zielorientierung: Konkrete Planungen und Umsetzungen des Arbeitsalltags werden reflektiert und unterstützt, konkrete Vorhaben in den Mittelpunkt gestellt. Eine unserer Hauptaufgabe sehen wir darin, lösungsorientierte Fragen zu stellen, welche die Führungskraft unterstützen, neue Einsichten zu gewinnen, eigene Ressourcen zu aktivieren und Lösungsideen zu entwickeln. Insofern ist Coaching eine sehr individuelle, diskrete und zeitsparende Führungskräfteentwicklung.

Die Bandbreite für die Dauer von Coaching ist flexibel: verstanden als eine permanente Führungskräftebegleitung empfehlen wir Coachinggespräche mit ca. zwei Einheiten mit einer vierwöchigen Frequenz. Für einen ausschließlich situationsbezogenen Bedarf ein bis drei Coachinggespräche mit bis zu vier Einheiten.